Einige Lebensweisheiten, kleine Geschichten oder Sprüche die ich im Laufe der Zeit gesammelt habe und als hilfreich empfinde.


Auch das geht vorbei (
Quelle)

Man wird sehen und Vom nehmen und geben

Inspirational lecture by Arnold Schwarzenegger

Am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende.

Wer immer das preiswerteste kauft, kauft oft zweimal.
(Anmerkung)

Glücklich zu sein bedeutet nicht, keinerlei Probleme zu haben. Es bedeutet mit seinen Problemen umgehen zu können.

"Lebe, wie du, wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben."
(Quelle)

"Was Du nicht willst das man Dir tu, das füg auch keinem anderen zu."
(Quelle)

Nichts von Wert, ist einfach.

Jammern ist die größte Zeitverschwendung.

Omnia mea mecum porto (
Quelle)




Quellenangaben
Ich wollte weitschweifige Erklärungen zu den einzelnen Punkten eigentlich vermeiden, denn getreu Benjamin Franklin , ist es erheblich wirksamer sich Gedanken über etwas zu machen und irgendwann selber darauf zu kommen anstatt eine Lösung vorgelegt zu bekommen.

In diesem Fall und um exemplarisch Missverständnisse zu vermeiden, möchte ich aber etwas dazu sagen.

Je mehr man mit dem Produktionspreis herunter geht, desto wahrscheinlicher ist es, dass irgendwann aus einem guten Kauf ein Produkt wird was nur noch dem Verkäufer nutzt. Wird zum Beispiel bei der Herstellung eines Gehäuses die strukturelle Integrität durchdacht und nicht zu sehr an der Herstellung oder dem Material gespart, so hält ein Produkt statt 9 Monaten eben bei guter Behandlung 36 oder gar 72 Monate. Von aussen ist dies nicht immer ersichtlich, den Anschaffungspreis erkennt aber jeder. Im schlimmsten Fall ist das Ergebniss dadurch, dass man etwas nützliches gekauft hat was man aber mangels Qualität der Konstruktion bzw. Herstellung (Material) viel früher als gedacht ersetzen muss. Dann kommt auf einen vermeintlich günstigen Verkaufspreis zusätzlich der Anschaffungspreis des qualitativ hochwertigeren zweiten Produktes dazu. Der Kauf des ersten Produktes ist aber dann weitestgehend Geldverschwendung gewesen und kommt noch zu den Kosten des zweiten Ersatzproduktes dazu. Man könnte die Kosten des ersten Produktes dann als " Strafsteuer für ununüberlegte Anschaffungen" oder kurz gesagt als "Lehrgeld" bezeichnen.
Christian Fürchtegott Gellert

(1715 - 1769), deutscher Erzähler, Fabel- und Liederdichter

Quelle: Gellert, Geistliche Oden und Lieder, 1757
Google findet sehr viele Quellen, aber die schöne Geschichte des kaiserlichen Ratgebers aus der ich den Spruch kenne, suche ich noch. Die Geschichte des Ringes von Salomo ist allerdings ebenso lesenswert.